Layering: Dress over Jeans

Mittwoch, 11. Mai 2016

Da spielt mir ein aktueller Trend sehr in die Karten, der Posttitel lässt unschwer erkennen, was ich meine: Die Angewohnheit der Streetstylemenschen Jeans unter Kleider zu tragen, statt die Kleider einfach das sein zu lassen, was sie eigentlich sind: Ein Kleidungsstück für sich, das einem eigentlich die Hose sparen soll. Wieso genau mir das in die Karten spielt? Ich bin einfach kein wirkliches Kleidermädchen. Irgendwie fehlt mir da untenrum einfach was, Hosen geben mir Sicherheit, durchscheinende Schlüpfer oder fiese Windböen können mir nichts anhaben. Für mich macht dieser Trend Kleider alltagstauglich, endlich und besten Dank! Ob blue oder in meinem Fall white Jeans ist Outfits- & Geschmackssache, genau wie der Schnitt, zum eher weiten, kastig oder midi geschnittenen Kleid ist eine Skinnyjeans die erste Wahl, während zu kürzeren oder verspielten Kleidern die Boyfriend- oder die klassische Straightjeans einen coolen Kontrast schafft. Auch cool ist Variante mit flared Jeans und Jeans. Naja, ich dachte, da der Frühling ja noch jung ist, macht es eh kaum einen Unterschied, ob nun weiße Jeans oder meine Beine unter dem Kleid hervorschauen.

I'm very grateful for the trend of layering dresses over jeans, the simple reason is: I don't feel dressed completely when I just wear a dress. And to whatever the dress of choice is like, there's an answer which jeans to pick: Boxy or midi dresses are great to layer over a skinny jeans, shorter or romantic dresses can be contrasted by pairing with a ripped boyfriend jeans or a straight one.









Dress COS // Jeans H&M feat. DIY // Sneakers Vans x & other stories


Kommentare:

  1. I love this! Cool and unexpected. And the color of those shoes are so good!

    http://www.themoptop.com

    AntwortenLöschen
  2. Super Outfit : ) Ich mag sehr diesen minimalistischen Styl ; )
    LaMelenaDeLeón

    AntwortenLöschen