All the small things

Dienstag, 18. März 2014

Leider kann ich mich nicht als Mensch bezeichnen, der viel aus den kleinen Freuden des Lebens ziehen kann. Irgendwann ist diese Fähigkeit mal auf der Strecke geblieben. Aber ist das Leben nicht ein ganzes Stück lebenswerter, wenn man nicht vollkommen gleichgültig gegenüber eben diesen Dingen Ist? Sind es nicht gerade diese Dinge, für die man dankbar sein sollte?  Zufriedenheit entsteht sicher nicht durch ein perfektes Leben, sondern sie ist eine Frage der Einstellung zum Leben. Zum Glück erlange ich die Freude an den Kleinigkeiten gerade wieder. Die erste und für einen fashion-blog wohl relevanteste ist meine Kleidung: Ich war es wohl gewohnt, gut angezogen zu sein. Wieso auch nicht? In Zeiten der Arbeitskleidung und des "einen-tage-pro-woche-freihabens", genieße ich es an den freien Tagen umso mehr, tolle Kleider zu tragen. Aber Ich habe noch mehr von diesen unspektakulären "made-my-day" Momenten gesammelt: 
Der Kollege, der einem einfach einen Kaffee vom Kiosk mitbringt, weil man den nach 6 Stunden im Foyer des ICM stehen sicher brauchen kann.
Ein anderer Kollege, der einem nach knapp 10 h stehen pur ungefragt eine erstklassige Rückenmassage gibt. Und zwar nicht als doofen Annäherungsversuch.
Die Person, die sagt "kannst du behalten", wenn man sie nach einem Feuer fragt, weil einem an der Pforte die Streichhölzer ausgegangen sind und man kein eigenes Feuer dabei hat. Schließlich ist es ein wenig mühsam in einem Industriegebiet auf rauchende Passanten zu lauern, um jedes mal wie von der Tarantel gestochen auf zu springen und diese quasi zu überfallen.
Die Mama, die einen sogar zu so unchristlichen Uhrzeiten wie 5 Uhr morgens persönlich weckt.









Knit H&M/ Distressed Jeans DIY/ Loafers Marc O'Polo

Kommentare:

  1. sehr sehr tolles Outfit!!
    die Hose ist mega cool, ich will sie haben!!!
    geht das einfach?
    und Schuhe & Shirt sind natürlich auch sehr cool :D

    also ich finds immer wieder krass, was so überraschende Kleinigkeiten in einem auslösen können!!!
    mich macht das total glücklich, auch wenns nur ein Moment ist! aber den vergess ich dann nicht so schnell ;-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ich beneide dich darum, dass du bauchfrei tragen kannst, ohne dabei merkwürdig anzuschauen!
    Aber ich teile mit dir die Meinung, dass die kleinen Dinge, die alltäglichen Glücksmomente das Leben so viel schöner machen, wenn man sie denn bemerkt und wertschätzt.
    Liebst, Anne (:

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe deine schuhe! :D

    xx

    skadiida.blogspot.com
    london, fashion, music, lifestyle

    AntwortenLöschen
  4. Süßer Look, ich liebe bauchfrei! Die Schuhe mag ich am Outfit am liebsten :)
    xx

    http://phuckitfashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. der pulli ist ja mal mega schön :) würde mich über deinen besuch auf meinem blog freuen :)
    LG Laura vom Fashionblog
    www.dresscodefabulous.blogspot.com

    AntwortenLöschen