OUtfit: Winter - all the little Details // #bloggerproblems

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Es ist jetzt richtig Winter, soweit nix neues oder? Mich stellt diese Tatsache allerdings jedes Jahr wieder vor das gleiche (Blogger-)Problem: Wie zeige ich den Temperaturen angemessene Looks, die trotzdem spannend sind?
Spannend ist für meinen Winterstyle nämlich absolut das falsche Adjektiv, als bekennende Frostbeule setze ich alles auf Kuschelpullover, am liebsten schön oversized und zum drinnen Wohnen. Bevor ich mich jetzt in einer Hyme auf Strickpullis und ihre zahlreichen Variationen verliere, lieber weiter im Text.
Mäntel als Statement-Pieces, genau mein Ding! Maxi- oder knielang, oversized oder klassisch, gemustert, camel oder grau, Wolle oder Daunen? Richtig, ein Mantel reicht der wahren Fashionista nicht für den ganzen Winter, zugebenermaßen, inzwischen habe ich einen kleinen Mantelfetisch und kann (zumindest vor mir sebst) meine Neuzugänge alle rechtfertigen (Nein, das ist nicht das gleiche camel und außerdem, selbst wenn, schau dir doch nur mal den Schnitt an!). Trotzdem möchte man ja auch ohne nicht komplett langweilig aussehen.

Das volle Ausmaß der Problematik ist so weit mehr, als auf den ersten Blick, ein bloggbarer Winterlook fordert mich jedes mal auf's neue heraus. Diesmal liegt der Fokus ganz auf den kleinen Details: Schwarz und Denim-blau, eine meiner liebsten Kombis, jahreszeitenunabhängig!
Also fiel mir die Wahl recht leicht: Kuschliger Oversize Sweater mit einer Extraportoin Mohair, dazu die hier (oder hier) schon oft angepriesene Vêtements-Look-Allike Jeans, der Pulli einfach nur lässig vorne reingesteckt. Meine Talismankette für ein wenig Schmuck, das war's auch schon an Accessoires, typisch ich. Dazu schwarze Ankle-Boots, in diesem Look eines meiner geheimen Highlights und definitiv immer eine gute Wahl. Besonders wenn sie spitz zulaufen und noch so ein tolles Detail wie den geschwungenen, skulpturalen Absatz haben, so wirken sie gleichzeitig edgy, aber auch richtig feminin und edel. Mantel aus und was bleibt, ist ein minimalistischer Look mit der richtigen Portion Fashion, schwarz und Denim, eine Brise Vêtements und ein Paar schlichte und trotzdem besondere Ankle Boots.

Drüber bleibe ich diesem Schema treu: Ein Camelcoat, klassische Farbe, klassisches Revers, trotzdem mehr als spießig: der Oversized-Schnitt und oh schaut euch doch nur die weiten kimonoartigen Ärmel an!









Coat H&M Trend / Sweater H&M Trend / Jeans H&M Trend / Boots & other stories

Kommentare:

  1. Toller Look, steht dir sehr gut! :-)
    Also meine größte Herausforderung ist es, Fotos von den Outfits im Winter zu machen!
    Ich gehöre auch zur "Abteilung" Frostbeule und würde am liebsten jedes Outfit vor meiner weißen Wand im Zimmer fotografieren, bis es wieder warm wird ^^
    Ganz Liebe Grüße Sarah <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Sarah! :)
      Haha, da bin ich ganz bei dir! Muss mich immer wirklich anstrengen, dass man mir an der Köperhaltung und am angespannten Gesichtsausdruck nicht ansieht, wie sehr ich friere :D Leider geht einfach nichts über Tageslicht draußen...

      Liebst Jules

      Löschen
  2. Der Mantel und die Jeans sind wirklich geschaffen für einander - und ganz nebenbei auch geschaffen für dich! Du siehst grandios aus!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Jecky! :)

      Liebst Jules

      Löschen
  3. Ein seehr cooler Look - der Mantel ist ein super Statement für sich. Hätte ihn auch genau so kombiniert. Gefällt mir richtig gut.
    LG
    Brini
    www.brinisfashionbook.com

    AntwortenLöschen
  4. WAAAHHH das ist mein Lieblingsmantel - habe ihn sogar im Sale für den halben Preis bekommen �� Ich liebe ihn über alles - und du hast ihn mega perfekt kombiniert!! Alles richtig gemacht, würd ich sagen <3
    Schau mal, wenn du willst, wie ich ihn kombiniert hatte: http://nachgesternistvormorgen.de/camel-mantel/
    lg
    Esra

    AntwortenLöschen