Photos from the archive // 2016 - the year of the niche

Dienstag, 3. Januar 2017

Hier auf dem Blog hat sich Einiges geändert 2016, man könnte sagen, dass es einen kompletten Relaunch mit neuem Namen und neuem Design gab. Doch hinter diesen Oberflächlichkeiten steckt mehr, ich kann nun, nach Jahren in Blogosphäre endlich behaupten, die richtige Nische für meinen Blog gefunden zu haben und nicht mehr nur die beste Kombination aus meinen Vorbildern (blog- & styletechnisch) seien zu wollen.

SEO Guides, von denen ich 2016 definitiv zu viele gelesen habe, empfehlen den sogenannten "evergreen content" mit einer ordentlichen Portion Mehrwert für den Leser. Wohin das führt? Zu Tipps gegen Jetlags und zig anderen vermeintlichen "Tipps" aus diversen Selbstfindungs/-optimierungs/-hilfebüchern auf Styleblogs. Nach einer kurzen Phase des "ich-werde-wohl-doch-nie-eine-gute-Bloggerin" (Ver-) Zweifelns, habe ich beschlossen, einen anderen Weg zu finden, meinen Lesern den angepriesenen Mehrwert zu bieten. Mehrwert kann so viel mehr sein, als endlose "Tipps für XY", so meine Grundüberlegung. Mehrwert kann in meinen Augen ein Schmunzeln sein, dass ich meinen Lesern mit kleinen Alltagsanekdoten oder meiner Selbstironie auf die Lippen zaubere. Mehrwert können Denkanstöße sein, die aus meinen oft zweifelnden, reflektierenden Posts über das Leben, das Erwachsenwerden und  den eigenen Weg und schließlich Platz in der Gesellschaft zu finden, denn ich nehme an, dass ich nicht die einzige meiner Generation bin, die sich oft von den endlosen Möglichkeiten an Lebensentwürfen und schon den zugrundeliegenden einfachsten oder auch komplizierten Fragen  dazu überfordert fühlt. Auch wenn ich euch nicht wirklich helfen kann, so tut es doch oft gut zu wissen, dass man mit seinen Gedanken, Ängsten und Wünschen nicht allein auf der Welt ist. Ob ihr mir dabei zustimmt oder anderer Ansicht seid, ist zweitrangig, denn eine andere Perspektive auf die Dinge bringt Unentdecktes ins Blickfeld.

Aber auch was den Style & Fashionanteil dieses Blogs betrifft, konnte ich endlich meinen Frieden mit mir machen. Mode als fester Bestandteil meines Alltags, als Ausdrucksmittel meiner selbst, ich möchte euch zeigen, was mir daran so Spaß macht und dass es auch die kleinen Details sind, die den Unterschied zwischen Jeans und T-Shirt und "Jeans und T-Shirt" schaffen, das Gefühl, mit dem man eben Jeans und T-Shirt trägt.

Trotzdem möchte ich an dieser Stelle auch Raum für eure Kommentare und Wünsche die Zukunft dieses Blogs betreffend lassen, schließlich wird mein Blog erst durch euch zu einem richtigen Blog, den ihr gerne und gespannt auf Neues besuchen sollt.











Some unpublished photos from 2016's archive

Kommentare:

  1. Erstmal ein ganz großes Lob an deine vielen wunderbaren Outfits. Du siehst immer super aus und kombinierst deine Kleidungsstücke toll miteinander. Ich freue mich sehr, dass du einen Weg gefunden hast, mit dem du zufrieden bist mit deinem Blog. Ich denke diese Zweifel kennt jeder Blogger gut & manchmal ist es dann auch einfach Zeit für etwas neues :) Hab ein tolles Jahr !

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
  2. So viele tolle Looks, du hast wirklich einen richtig schönen Style!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen