Outfit Update X

Dienstag, 25. Juni 2013

Ab wann wird etwas zur Sucht?
Ich rede gerade nicht von populären Süchten wie Alkohol oder Nikotin, sondern von einer kleinen Sucht, die sich heimlich, heimlicher als alle anderen Süchte einschleicht. Ich will andere Süchte nicht verharmlosen, nur den Blick schärfen.
Lange Rede, kurzer Sinn, ich rede von Konsumsucht.
Ihr kennt die "Shopaholic" Bücher? Nein? Okay: Die Bücher handeln von einer jungen Frau, sie ist chaotisch, modebewusst und sehr zielorientiert, vor allem beim Shoppen. " Genug" ist ein Wort, dass es bei ihr im Zusammenhang mit Kleidung nicht gibt. Sobald sie nur in die Nähe ihrer Lieblingsläden kommt, kribbelt es in ihren Händen, innerlich stehen die Zeichen auf "SHOPPEN JETZT!". Nicht nur einmal schießt sie beim Einkaufen total übers Ziel hinaus und hat deswegen auch genug Schwierigkeiten, aber sich eingestehen, dass man mit dem Geld ausgeben übertreibt? Niemals! Ausreden warum man doch dringend ein neues Teil braucht? Immer vorhanden!

Die meisten Mädchen geben einen Teil ihres Geldes für Mode und Klamotten aus, aber ab wann wird es bedenklich, zu viel? Zwischen schwarz und weiß liegt definitiv eine Grauzone.
Nur leider habe ich das Gefühl mich schon im stark dunkeldunkeldunkelgrauen  Bereich zu bewegen, in die Stadt ohne was zu kaufen? Ne, wenn ich schonmal da bin, kann ich auch, brauch ich ja auch, wow ist das schön, davon kann man nie genug haben, außerdem ist Sale! Man muss dazu sagen, dass in die Stadt fahren für mich keine Seltenheit ist, sondern mindestens einmal pro Woche vorkommt. Und wenn mir ein neuer Trend gefällt, dann aber richtig! 3,4,5,6 Teile im selben Stil, die sich nur um Nuancen unterscheiden. So kommt es, dass ich ca ein viertel der Klamotten in meinem Schrank noch nie anhatte. Nicht weil es Fehlkäufe sind, sondern weil ich noch nicht dazu gekommen bin, sie zu tragen. Frustshoppen? Der Name ist Programm, dann hau ich so richtig auf den Putz!

Ich setze mich jetzt auf kalten Entzug, 2 Monate keine Klamotten kaufen. Es kommen sowieso noch  2 Pakete. Wir werden sehen, ich werde sehen und euch über mein "abstinentes" Leben berichten.








Sweatshirt h&m/ Blazer Vintage/ Kette h&m/ Jeans h&m/ Nike Air Max Light



Kommentare:

  1. Richtig gute Idee : ) Ich bin leider schon ein Jahr auf quasi Shoppingentzug, da ich für Reisen gespart habe, aber an und für sich finde ich es ist eine tolle Sache, das mal zu probieren. Das Outfit ist auch wirklich schön, ich finde den Blazer unheimlich toll!

    http://www.mybestbrands.de/sommer-streetstyle-contest/

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es ähnlich wie dir. Ich mache eine Challenge und habe vorhin ein Zwischenstand gemacht.

    Es würde mich freuen, wenn du mich machen würdest! Denn ganz ehrlich: Auf ne sucht hat niemand lust und es ist besser, ihr entgegen zu wirken, in dem man eben nicht grenzenlos shoppen geht! :)

    btw, ich liebe Den film shopaholic :D

    AntwortenLöschen
  3. sehr schönes Outfit :) und sehr gute Idee

    Liebe grüße
    http://herz-mensch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. heea,
    hübscher Blog!♥
    Schau doch mal bei meiner Blogvorstellung vorbei!
    http://mylifestopswithoutyou.blogspot.de/
    liebste Grüße,
    Jessi ;*

    AntwortenLöschen
  5. Genial! Ich steh auf deinen Blazer und die Nikes dazu :)

    AntwortenLöschen
  6. Trés bonne idée madmoiselle! Solche Sachen habe ich auch schon öfter einmal gemacht, klappt in dieser Zeit ganz gut, aber wenn die Zeit herum war habe ich nicht mit Bedacht wieder angefangen sondern bin gleich in alte Muster verfallen. Gar nicht gut, so viel zum Thema Teufelskreis.
    Dein Outfit gefällt mir, mit einer deiner Besten, wie ich finde. Schlussendlich, wo ich deine Nikes sehe, werde ich mir wohl doch bald welche holen-wären wir wieder beim Thema...
    Liebst E.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde dein Outfit echt schön! Cool mit dem Blazer und den Sneakers.

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Schicke Bilder!
    Bin mal gespannt, ob du durchhältst ;)

    LG Celly von I date books

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Kette! Ich habe die gleiche! ;-)

    NEUER BLOG:

    http://www.voguence.com

    http://www.facebook.com/thevoguence

    AntwortenLöschen
  10. Das mit dem Frustshoppen kenne ich :D Nee, aber sonst geb ich nicht unmengen an Geld für Klamotten aus... das hab ich dann doch ganz gut im Griff ;) Dein Outfit ist super, ich mag vor allem deinen Blazer! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank :)
    Der Lack ist der "status symbol" von essie ♥

    AntwortenLöschen
  12. Ich kenne da nur den Film zu..

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  13. Das schaffst du - man fühlt sich viel befreiter, wenn man nicht ständig was kauft, dann ein schlechtes Gewissen hat und dann die Hälfte eh nicht trägt! Man kann wirklich lernen, bewusster zu kaufen!

    Also tschakaaaa! :-)

    P.S. Danke für den lieben Kommentar!

    AntwortenLöschen
  14. Der Blazer is ja mal der Hammer!
    http://erdbeercola.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Ein sehr geniales Outfit und deine Haare sind ja wunderschön! Nur die Schuhe....kann mich damit einfach nicht anfreunden;)

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schönes Outfit!
    lg Katharina
    http://ilyaquelaveritequiblesse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Schönes Outfit tolle Farbkombi :)

    AntwortenLöschen
  18. Ein wunderschönes Outfit, die hellen Töne stehen dir super :)

    Liebe Grüße Jacky
    http://themermaidscandy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  19. Wow, schöner Schreibstil.


    Ich kenne das, ich kaufe mir auch so gerne was. Und man kann einfach nicht dran vorbei gehen...
    Viel Glück bei deinem Experiment.

    AntwortenLöschen
  20. Find deinen post echt klasse darüber hab ich mir noch nie Gedanken gemacht

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schönes Outfit! Die Sneakers passen perfekt zum Blazer! :-)

    AntwortenLöschen
  22. Sehr cooles Outfit! Würde ich genauso auch tragen!
    Patrizia

    http://elle-la.blogspot.de/

    AntwortenLöschen